Künstlerische Workshops


Music x Japan

Nach jahrelangen Erfahrungen im Musikbereich in Tokyo hat Kohei erneut seinen Weg in die Schweiz gefunden.
Bereits als Frontsänger der Band Ascension Blue verzauberte er das Publikum der JapAniManga Night und freut sich nun als Singer-Songwriter aus Mishima, Shizuoka, riesig auf ein Wiedersehen in der Schweiz. Mit seinen eigenen Songs möchte er euch gerne die Zeit versüssen und euch auch mehr über Musik, ihre Geschichte und das Business in Japan erzählen.
Informationen und Eindrücke aus erster Hand frisch aus dem Neonlichter-Land Japan, welche man nicht verpassen sollte.

1. Konzert: Samstag 12 Uhr
1. Vortrag: Samstag 14 Uhr
2. Konzert: Sonntag 12 Uhr
2. Vortrag: Sonntag 14 Uhr

WICHTIG DIE VORTRÄGE SIND IN ENGLISCH/JAPANISCH. Ein Übersetzer wird vor Ort sein.

www.kohei1212.com


Charakterdesign

Du wolltest schon immer einen Charakter erstellen aber dir fehlen die Ideen? Du hast eine Idee für eine Geschichte aber dein ausgedachter Protagonist passt nicht richtig rein? Der Character-Design Workshop bringt euch die Methoden bei einen durchdachten Charakter zu erstellen und umzusetzen. Egal ob für Zeichner, Geschichtenschreiber oder DnD-Spieler. 



Landschaften zeichnen

Egal Ob Weltall oder Natur, es gibt immer einen Weg zum Ziel.

Sehr gerne zeige ich Euch in meinen Workshop wie man Landschaften zeichnet.  Dafür ist es sehr wichtig, dass man Wasser hat und die richtigen Farben.

Wir werde mit meinem Lieblingsmaterial arbeiten und zwar mit Tusche.

Ich freue mich auf euren Besuch. 


Okarina für Anfänger 2.0

 Workshopleitung: Neko Yona Cosplay

Klein und kompakt, und unter Zelda-Fans bekannt: Aber wie spielt man dieses verfluchte Ding?
Wer die Okarina nicht nur in der Vitrine platzieren möchte, sondern ihr auch Töne entlocken will, kann in diesem Workshop lernen wie man ohne Notenkentnisse erste Lieder darauf spielt. Wer schon im Jahr zuvor dabei war, dem wird nicht langweilig, denn es sind neue Lieder dabei! Neko Yona Cosplay spielt seit mehr als 6 Jahren Okarina und das kleine Ding begleitet sie zu jeder Convention. Sie eklärt auf welche Dinge du beim Kauf achten musst und du hast in dem Workshop auch Zeit, sie mit deinen eigenen Fragen zu durchlöchern. Wer möchte kann seine eigene Okarina mitbringen.
Es steht eine begrenzte Anzahl an Okarinas zum Üben und zum Verkauf zur Verfügung.

Dieser Workshop findet nur am Sonntag statt.


Chibi zeichnen

Klein, aber oho. Sie verzaubern dich mit ihren großen Augen, den kleinen Körpern und ihren winzigen Händen. Sie machen aus den noch so größten Bösewichte kleine Begleiter für die Hosentaschen, die jeder nur gerne knuddeln würde. Ja, ihr denkt richtig. Wir reden von Chibis. Hier könnt ihr lernen eure liebsten Charaktere von ihrer süßesten Seite zu zeigen.

Vorsicht Zuckerschock garantiert und weil wir nicht so viel Insulin dabei haben, ist der Workshop auf nur 7 Personen begrenzt.


Grundlagen

 Ihr bekommt die Locke im Haar eures Hauptchars nicht so hin, wie ihr wollt. Sie sehen immer platt und stupide aus. Oder werden eure Augen immer unterschiedlich groß? Versteckt ihr die Hände eures Charakters immer hinter seinem Rücken aus Angst sie zu zeichnen? Die Schuhe verschwinden irgendwo in einem undurchsichtigen Meer aus Flüssigkeiten? Hier könnt ihr all das Lernen. Von kleinem Ein-Mal-Eins bis hin zum Feinschliff.

Es wird auf all eure Fragen eingegangen und um das zu ermöglichen dürfen nur sieben Zeichner in den Ring steigen, um ihr Können zu verfeinern und an ihren Schwächen zu arbeiten. Also, beeilt euch. Der Gong erklingt bald...


Die Muse macht Urlaub

"Wie man Ideen findet, wenn man gerade keine hat"

Workshopleitung: Yasmin König 

Jeder hat das, jeder kennt es: Manchmal will es mit den Ideen einfach nicht klappen! Das Papier bleibt leer, der Frust ist groß. Zum Glück kann man dem eigenen Kopf aber etwas auf die Sprünge helfen! In diesem Workshop suchen und fangen wir Ideen und erarbeiten 1-2 Methoden, wie man Bildideen entwickeln kann. 
Dieser Workshop ist für jede Stufe des Könnens geeignet.


Eine Frage des Stils

"Was ist “Stil” und habe ich einen?"


Workshopleitung:  Yasmin König 

Was macht einen Stil aus? Warum gibt es einen Stil? Wird man damit geboren? Und kann man “Stil” wieder los werden? In diesem Workshop wird gezeichnet, gefragt, entdeckt und experimentiert. Wir finden heraus, was Stil bedeutet, wie man ihn beeinflussen kann und wie du dein gestalterisches Repertoire erweitern kannst. 
Dieser Workshop ist für jede Stufe des Könnens geeignet.


Realistisch zeichnen für Anfänger

„Habt ihr euch auch schon gefragt, wie man auf relativ einfache Art ein realistisches Portrait zeichnen
kann?
In diesem Workshop zeige ich euch meine liebste Technik und mit was für einfachen Materialien ich 
gearbeitet habe, um diese beiden süssen Kakaokarten zu zeichnen. 
Wer will kann sich dann auch gleich an so einer Kakaokarte versuchen. Referenzbilder des Hundes 
oder der Katze und das benötigte Zeichenmaterial stelle ich gratis zur Verfügung. So können wir 
gemeinsam den Anfang machen.
Für 2 Franken könnt ihr den Knetradiergummi und den Bleistift auch mit nach Hause nehmen.“

Die Teilnehmerzahl von aktiv zeichnenden Personen ist auf 10 Leute beschränkt. Wer als Zeichner teilnehmen möchte, soll sich bitte vor dem Workshop bei J. D. Möckli und Nowalie Nishimura am Stand anmelden.

Es können aber auch noch Leute einfach nur zum Zusehen kommen, so wie der Platz im Raum es 
zulässt.


Charakterdesign in Games

Gutes Design ist besonders bei Charakteren wichtig. Aber wie unterscheidet sich ein Charakter in einem Game von einem Charakter auf einem gezeichneten Artwork? Was für Charaktere prägen die Schweizer Indie Game Szene und was kann man von ihnen lernen? In diesem Workshop lernt ihr Methoden kennen, schnell und kreativ Charaktere zu entwerfen und einen neuen Blickwinkel auf Design und seine Funktionen zu werfen.


Pixelhobby

kleine Pixel, grosse Werke. In diesem Workshop kannst du dich mit dem Material, aus Holland, vertrauter machen. Du kannst alle deine Fragen stellen. In dem Workshop bekommst du auch kleine Tipps & Tricks, für das einfache Pixeln. Mit welchen Untensielien arbeitet Baki genau, dass zeigt sie dir. Als kleines Andenken an den Workshop, hast du die Gelegenheit einen eigenen Anhänger zu machen und diesen auch mitzunehmen.

Dieser Workshop ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.
Materialkosten 5.-

Baki freut sich schon sehr dich in diesem Workshop begrüssen zu dürfen.